Besuch im La Zagara, Positano

Verstecktes Cafe im Zitrushain, toller Ausblick auf Positano und hinunter auf das Meer

Weisse Blütenträume

La Zagara: die Zitrusblüte, Anfang Mai ist die Luft an der Küste und auf den Insel berauscht davon. Vom Bahnhof Sorrent bis zur Funivia in Capri, von Positano nach Amalfi liegt der Duft von Orangen, Mandarinen und verschiedenen Zitronenarten in der milden Luft und verschmilzt mit der würzigen Meeresbrise. Es sind feine weisse längliche Blüten, die aus dem wachsartigen Blätterwald der Zitrusbäume hervorlugen. Übrigens - in Positano gibt es ein Cafe, das mitten im Zitronenhain gelegen ist und daher auch "La Zagara" heisst. Im Hintergrund blühen Wisteria und ranken sich Kiwipflanzen. Sehen Sie sich das genauer an: http://www.lazagara.com/

Das Cafe La Zagara ist an der Via Mulini gelegen, in 5 Minuten führt der Weg über Stufen bergab, vorbei an der Kirche mit Maiolica Kuppel, an den schwarzen Strand.

Frühstück im Cafe La Zagara, Positano

Gerade im Frühsommer, aber auch zu jeder Jahreszeit ist ein Frühstück im Cafe La Zagara ein Erlebnis. Man sitzt in einem Agrumenhain mit Ausblick auf Positano, auf die Ortsteile Mulini oberhalb, sowie Chiesa Nuova gegenüber, auf der anderen Seite der Schlucht Vallone del Mulino, die Positano teilt. Die schöne Terrasse ist mit Terracotta und Keramikfliesen ausgelegt, auch die Tische haben Keramikplatten mit bunten Landschafts-, Blumen und Meermotiven aus Positano. Zum Frühstück probieren Sie den herrlichen Cappuccino mit festem Milchschaum, streuen wie die Italiener ein paar Körnchen braunen Zucker darüber, wodurch sich das ganze wie eine Schicht Glasur anfüllt, die sich mit dem Kaffee beim Trinken vermischt. Dazu können SIe süsse Köstlichkeiten wie winzigeFruchttörtchen, die Haustorte Torta Positanese aus Schokolade, Cannoli siciliani, aber auch die typischen Spezialitäten der Halbinsel Sorrent wie Delizia al limone /Zitronencreme-Tortchen) probieren. 
Übrigens: das kleine Cafe gibt es seit 1950 und ist eines der bekanntesten und beliebtesten in Positano. 
Italiener essen zum Frühstück gerne eher leicht und süss, Sie können aber am frühen Vormittag auch pikante Kleinigkeiten wie Tomaten-Mozzarella-Rucola Panini zum Frühstück geniessen. In jeden Fall, freuen Sie sich hier über die einmalige, luftige, entspannende Atmosphäre in einem betörenden Duftgarten, eingehüllt von den wachsartigen Blättern des Zitronen- und Orangenhains.

Hier sehen Sie Positano's Stadtteil Chiesa Nuova, den Blick vom Cafe La Zagara aus.